Vita

Regine Schmidt-Morsbach

2018
Neue Energien, die wachsen wollen: Farbskizzen vor Ort und Atelierarbeit, Teilnahme an Gruppenausstellungen 2018 und Ausstellungsplanung für 2019/20, Finden neuer Projekte und ihren Farben und Formen. So weit, so gut.

 


2016/2017
Erkrankung und Tod unseres Sohnes Niklas 

1/2016
Ende meiner Berufstätigkeit am Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasium Münster 

seit 2015/ 2017
Zusammenarbeit mit Workshops in verschiedenen freien Akademien: Fabrik am See, Horn am Bodensee; freie Kunstakademie Gerlingen; Kunstfabrik Hannover.

12/2014
Ehrenbürgerschaft der Commune Conzano im italienischen Piemont für den großen Erfolg der Residenza Artistica im Jahre 2013

2014/15
Auftrag durch AIDA Cruises für die neuen Kreuzfahrtschiffe 2015 und 2016 über 12 großformatige Bilder zur Ausgestaltung der italienischen Restaurants „Bella Donna“.

seit 2013
freie Zusammenarbeit mit den freien Kunstakademien Augsburg und Gerlingen

2013
Arbeitstipendium “ Artist in Residence“ im norditalienischen Conzano (Piemont) vom 16.05. -20.06. 2013. Ausstellung der entstandenen Werke in der Villa Vidua vom 14.09.-20.10.2013, der Online-Katalog zur Ausstellung unter: http://www.artegiro.com/public/news/allegati/artegirocatalogo_Layout_3_%281%29.pdf

2013
Lehrbuch für Aquarellmalerei „Schmimo Aquarell Inspiraitonen auf 40 Malplakaten„, erschienen im Februar 2013 im Frechverlag Stuttgart;

2012 -2013
Kunst/Reisejahr mit Ausstellungen und Kunstprojekten

seit 2011
Aquarellkurse und Malbegleitung in Italien am Bolsener See

2009
Street Art Festival Tolentino, Italien

seit 2008
Atelier Schmimo in 48145 Münster, Sternstrasse 32

2007
Gewinnerin der 24. „Biennale Internazionale dell´ Umorismo nell´Arte“, Tolentino, Italien
„Jahresgabe“für das MGH Hamm

2000
Herausgeberin eines Karikaturen-Kartenspiels

1998
Wiederaufnahme der Lehrtätigkeit
Illustration zum Buch“Zukünfte“ von R. Homann
Studienaufenthalt im Circus „Charivari“

1996
Beteiligung am Jahreskalender „Schafe“

1995 -2002
Karikaturistin für die Schweizer Zeitschrift
„Marketing und Kommunikation“

1995
Geburt von Greta

seit 1994
„Monatsbilder“

1993
Aktion: „Sozialkritischer Adventsbogen“ für die Westfälischen Nachrichten

1993 -1997
Dozentin im Bereich der Erwachsenenbildung

1992
Geburt von Niklas

1991-1993
„Aus lauter Liebe zu Dir…“ Beobachtungen zu Münster und Münsters Menschen

1991/1992
Fortbildung in Kunsttherapie

1990/1991
„Touristen“- Beobachtungen in Rom, Paris und Münster
Veranstaltung von freien Kunstkursen in Italien

1990
Kunstpreis „Giorgio Rossi“, Proceno, Italien

1989
Kunstpreis „Giorgio Rossi“, Proceno, Italien;
Studienaufenthalt in Paris: „Der Louvre –
Brennpunkt der Kunstkontakte“

seit 1988
Freischaffend als Malerin und Zeichnerin in Italien und Deutschland

seit 1986
Mitgliedschaft im Bundesverband Bildender Künstler

1985
Studienaufenthalt in Italien

1983 – 1986
Freies Studium der Körpersprache, Theaterarbeit bei Samy Molcho in Wien; Roy Bosier, Rom; Wolfram Mehring, Münster; Elie Levy, Münster und andere

1974 – 1988, 1998 – 2016
Tätigkeit als Kunsterzieherin und Oberstudienrätin für Kunst und Französisch

1973
Mehrmonatiger Studienaufenthalt in Südfrankreich

1971 – 1979
Studium der Fächer Französisch und Sport (ab 1975) an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster

1971 – 1977
Kunststudium an der Kunstakademie Düsseldorf, Abteilung IfK Münster, Professor Udo Scheel, Professor Timm Ulrichs

1971
Abitur am Ratsgymnasium von Wiedenbrück

1953
Geboren in Wiedenbrück